Winterdom in Hamburg

14.09.2018
Gleich viermal im Jahr wird hier groß gefeiert.
  • Das größte Volksfest im Norden Deutschlands der Hamburger Dom

In Hamburg können Sie Ihr Meeting, Ihre nächste Konferenz oder ein Event mit dem größten Volksfest des Nordens verknüpfen.
Der seinen Ursprung seit dem 11. Jahrhundert dreimal jährlich stattfindende Hamburger Dom, lässt sich perfekt mit Ihrem Terminkalender verknüpfen. 

Händler, Handwerker, Gaukler und Quacksalber suchten zur damaligen Zeit Schutz vor Wind und Wetter. Diesen fanden Sie im Hamburger Mariendom. Der zuständige Erzbischof des Erzbischtum Bremens ebenfalls Domherr in Hamburg gewesen, untersagte den Schaustellern den Zutritt und erteilte ihnen Hausverbot.
Hier von waren die Kirchgänger jedoch gar nicht begeistert, woraufhin der Erzbischof den ausdrücklichen Zugang der Händler in den Dom bei Regenwetter, dem sogenannten "Hamburger Schietwetter", erlaubte. 1804 wurde der Bau abgerissen. Die Gaukler, Quacksalber, Händler und Handwerker zogen durch die Hamburger Stadtteile und verteilten sich auf Gänsemarkt, Pferdemarkt, Zeugenhausmarkt und Großneumarkt. Erst seit 1893 fand die Zuteilung der Schausteller auf dem Heiligengeistfeld statt, wo der Hamburger Dom auch heute noch zu bestaunen ist.
Im Übrigen gesellten sich zum ursprünglichen Winterdom nach dem zweiten Weltkrieg in 1947 der Sommerdom und ein Jahr darauf der Frühjahrsdom. Der Hamburger Dom ist das größte Volksfest Norddeutschlands, dreimal jeweils 4 Wochen dauern die Veranstaltungen.

Mit uns finden Sie das passende Tagungshotel während der Zeit des Hamburger Doms - den Abend können Sie als Teamevent, bei Karussell, Schießstand und Süßigkeiten, verbunden mit Kindheitserinnerungen, ausklingen lassen.



Zurück zur Übersicht

Die Mice Service Group Deutschland in den sozialen Medien

Folgen Sie uns